Patientendaten

Home / Patientendaten

Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Arztpraxis

Gemäß Art. 13, 14 der Verordnung (EU) 2016/679 informieren wir Sie nachfolgend über die Verwendung Ihrer Patientendaten in unserer Arztpraxis, die gesetzlichen Grundlagen dafür sowie Ihre damit in Zusammenhang stehenden Rechte.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die

Praxis Rotherbaum

Dr. med. Karsten Christesen

Rothenbaumchaussee 71

20148 Hamburg

Tel.: 040-455 311

Fax: 040-459 222

E-Mail: info@praxis-rotherbaum-hamburg.de

 

Ihre von uns erhobenen oder von anderen Einrichtungen (z.B. andere behandelnde Ärzte, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen) übermittelten personenbezogenen Daten (Kontaktdaten sowie Gesundheitsdaten) werden für Zwecke ärztlicher Behandlung, der Abrechnung daraus resultierender Vergütungsansprüche sowie ggf. zur Erfüllung von Auskunftspflichten gegenüber Sozialversicherungsträgern, VersicherungsgesellschaftenoderGerichten verarbeitet. Nach Abschluss der letzten ärztlichen Behandlung in unserem Hause werden Ihre Daten auf Grundlage des ärztlichen Berufsrechts sowie der mit Krankenkassen bestehenden Verträge für 10 Jahre aufbewahrt. Dieser Zeitraum verlängert sich, sofern die Daten im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens benötigt werden oder aufgrund besonderer gesetzlicher Vorgaben (z.B. berufsgenossenschaftliches Heilverfahren, Röntgenverordnung).

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind die Vorschriften des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) bis d) und f) sowie Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) bis c), f), h) und i) der Verordnung (EU) 2016/679 (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Sozialgesetzbuches (SGB I bis XII) sowie des privaten Versicherungsrechts.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden im jeweils erforderlichen Umfang weitergegeben an

  • • die zuständige Kassenärztliche Vereinigung
  • • die zuständige Krankenkasse
  • • den medizinischen Dienst der Krankenversicherungen
  • • die Ärztekammer
  • • die Privatärztliche Verrechnungsstelle
  • • Laboratorien, sofern dies im Rahmen Ihrer Behandlung erforderlich ist
  • • Andere Einrichtungen (z.B. behandelnde Ärzte, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen), sofern dies zum Zwecke Ihrer (weiteren) Behandlung erforderlich ist
  • • IT-Dienstleister, sofern dies anlässlich der Wartung elektronischer Datenverarbeitungsanlagen der Praxis erforderlich ist
  • • Sozialversicherungsträger und Gerichte
  • • Familienangehörige

 

Wenn im jeweiligen Einzelfall die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung folgende Rechte:

  • • Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DS-GVO)
  • • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DS-GVO)
  • • Löschung personenbezogener Daten (Art. 17 DS-GVO)
  • • Einschränkung der Verarbeitung(Art. 18 DS-GVO)
  • • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • • Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO).

In gesetzlichen Vorschriften kann vorgesehen sein, dass die nach der Datenschutz-Grundverordnung bestehenden Rechte beschränkt werden (Art. 23 DS-GVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür im Einzelfall erfüllt sind.

 

Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbnneitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Behörde lautet:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Klosterwall 6
20095 Hamburg

 

Praxisinformation zum Datenschutz herunterladen >>